Digital Innovation Hub "Reallabor DCE"

Die zunehmende Verschärfung globaler ökologischer Bedingungen drängt mehr und mehr zur Entwicklung neuer, grüner Technologien und Konzepte. Die Infrastruktur-Plattform des Reallabors Digitized Circular Economy (DCE) möchte mit seinen Partnerinnen und Partnern Innovationen und Modelle im Bereich nachhaltiger, digitaler Technologien etablieren.

Dabei steht das neu gedachte Modell der Circular Economy im Mittelpunkt der Forschungsausrichtung. Die verschiedenen Teilbereiche des Kreislaufmodells bilden dabei die Bausteine des Reallabors. In unterschiedlichen Teilprojekten erforscht es die anwendungsorientierte Lösungsentwicklung dieser Teilaspekte und schafft so Mechanismen zur Implementierung der Circular Economy.

Des Weiteren kommt der Vernetzung der verschiedenen Akteurinnen und Akteure sowie der Stärkung deren Wissens in Bezug auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit ein herausragender Stellenwert zu. Dies wird auch im Kontext der Schaffung neuer Geschäftsmodelle, sowie der Weiterbildung der Agierenden in Zukunftstechnologien ermöglicht. Ziel ist es dabei, neue Synergieeffekt in gemeinsamen Projekten zu schaffen und daraus Best-Practice-Ansätze zu entwickeln, welche längerfristig erprobt werden können.

Leitender Gedanke im Zuge des Reallabors ist die Transformation bestehender Wirtschafts- und Produktionskonzepte hin zur Circular Economy. Dabei haben wir uns als Maßgabe gesetzt, durch die Werkzeuge der Digitalisierung Produktelebenszyklen neu zu definieren und alternative Nutzungskonzepte zu etablieren, um die stetige Belastung der Umwelt durch die zunehmende Konsumierung von kurzlebigen Produkten zu verringern.

Alle weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Seiten des Reallabors DCE...

PROJEKTPLAKAT:

Das Projektplakat finden sie hier als PDF.

Kontakt

Center for Digital Technologies 
Wallstraße 6
38640 Goslar

FORSCHUNGSGRUPPE: 
Sustainable Ecosystems Engineering

ANSPRECHPARTNER:
Dominique Briechle, M.Sc.

E-Mail: dominique.fabio.briechle@tu-clausthal.de