Nachhaltige Produktion

Die Transformation bestehender Produktionssysteme hin zu nachhaltigeren und digitaleren Design- und Fertigungssystemen stellt eine der Kernherausforderungen der Industrie 4.0 dar. Im Reallabor Nachhaltige Produktionssysteme möchten wir zusammen mit unseren Partnern diesen Transformationsprozess gestalten und gemeinsam umsetzten. Hierbei stellt die Produktgestaltung und Konzeption sowie die Produktzerlegung einen essentiellen Baustein zur Erreichung einer nachhaltigeren Zukunft des produzierenden Gewerbes dar.

Forschungsfelder des Labors

Die Forschungsfelder des Reallabors lassen sich dabei in drei grundsätliche Bereiche gliedern:

  • Design und Komposition von Produkten im Sinne der Circular Economy
  • Automatisierte Demontage und Reparatur von Produkten
  • Monitoring und Lifecycle-Assemsment von Produkten zur Verlängerung von Nutzungszyklen

Um diese Forschungsbereiche zu adressieren werden im Rahmen des Reallabors verschiedene Technologien entwickelt und eingesetzt. Hierzu zählen:

  • Digitale Zwillinge zur Speicherung von Produktdaten und dem Monitoring von Systemparametern
  • Robotersysteme zur automatisierten Zerlegung von Produkten und Produktdatenerfassung
  • Künstliche Intelligenzen zur Unterstützung des Produktdesigns sowie der Zerlegeplannung von Produkten

 

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. David Inkermann

Auszüge aus dem Reallabor