Wissenschaftliche & Nicht-Wissenschaftliche Mitarbeit

  • Am Center for Digital Technologies der Technischen Universität Clausthal ist ab sofort eine Stelle als

    Wissenschaftle:r Mitarbeiter:in im Bereich der Entwicklung
    künstlicher Intelligenzen

     (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen EG 13 TV-L)

    zunächst für die Dauer von bis zu 3 Jahren in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

    Im Rahmen der der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten. Das Center for Digital Technologies (DIGIT) beschäftigt sich mit verschiedensten Herausforderungen im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Ziel des Forschungszentrums ist die Entwicklung von digitalen Lösungen und Ansätzen für eine nachhaltige Zukunft. Im Rahmen der ForschungsgruppeDigitized Circular Economy fokussieren wir uns auf das Design und die Entwicklung von digitalen Lösungen und Ansätzen für eine nachhaltige Zukunft. Unsere exzellenten Vernetzungen, im regionalen, nationalen, sowie im internationalen Bereich bieten ein perfektes Sprungbrett für den Einstieg in eine wissenschaftliche oder industrielle Karriere.

    Unsere Forschungsschwerpunkte sind:

    • Aufbau und Betreuung des Reallabor Digitized Circular Economy
    • Digitale Entscheidungshilfen zu Verwertungskonzepten von Produkten
    • Entwicklung neuer grüner Geschäftsmodelle
    • Digitales Lifecycle Management und Assessment
    • Verbesserung von Recyclingprozessen mithilfe von Industrie 4.0 Ansätzen
    • Analyse von Stoffströmen und Wertströmen

    Eine genauere Beschreibung der einzelnen Schwerpunkte findest Du hier: https://www.digit-research.de/forschung/forschungsgruppen

    Im Rahmen eines Projektvorhabens beschäftigst Du dich innerhalb der Forschungsgruppe mit der optischen Zustandserkennung von Produkten sowie der sensorgestützten Evaluation der Produkte mittels Digitalem Zwilling und entwirfst hierfür Systeme.

    Deine Aufgaben sind:

    • Anforderungsdefinition, Erhebung und Dokumentation für Systeme in Bezug auf die Erstellung von künstlichen Intelligenzen (Requirements Engineering)
    • Entwurf und Implementierung von Computer Vision zur Bild- und Mustererkennung
    • Entwurf und Implementierung digitaler Zwillinge zur Evaluation von Produktzuständen und den darauf basierenden Optimierungsmaßnahmen der Produktnutzung
    • Erprobung der erstellten Algorithmen und Systemen in Forschungsvorhaben und Projektdurchführungen
    • Publikationen Deiner Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen
    • Unterstützung bei der Vorbereitung von Vorlesungen, Betreuung von Übungen und wissenschaftlichen Arbeiten von Studierenden

    Dein Profil:

    • Guter Studienabschluss (Master, Diplom) im Bereich Informatik oder Digitale Technologien mit Interesse an einer wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen einer Promotion
    • Eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe, die Fähigkeit sich schnell in neue Konzepte einzuarbeiten
    • Freude an wissenschaftlicher Arbeit in domänenübergreifendem Kontext.
    • Gute Kenntnisse in einigen Programmiersprachen und Technologien: Beispielsweise C/C++, Java, Python & Git
    • Gute Kenntnisse im Bereich Objektorientierung und mindestens Grundkenntnisse im Bereich der UML
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens B2)

    Wünschenswert sind Kenntnisse in den folgenden Gebieten:

    • Erfahrungen im Bereich der Musteranalyse, Mustererkennung und Mustervorhersage im Bereich der künstlichen Intelligenzen, insbesondere der Bilderkennung
    • Erfahrungen im Bereich der künstlichen neuronalen Netze, sowie der verwendeten Lernparadigmen
    • Kenntnisse in weiteren Teilbereichen der Data Science
    • Erfahrungen in der wissenschaftlichen projektbasierten Forschungsarbeit

    Wir bieten:

    • Ein familienfreundliches und kollegiales Arbeitsumfeld in engagierten Teams sowie interdisziplinären und abwechslungsreichen Aufgabengebieten
    • Die Möglichkeit innovative Ansätze und Lösungen selbstständig zu erarbeiten
    • Die Möglichkeiten Deine Ergebnisse direkt in Industrieprojekten zu evaluieren
    • Die Möglichkeit der Promotion in Kooperation mit anderen Forschungspartnern- und Unternehmen in Deutschland, sowie international
    • Flexible Arbeitszeiten & Möglichkeit von Homeoffice nach Absprache
    • Lounge Lab, Kicker und Kaffeeflat
    • Regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen

    Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder
    (TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

    Die TU Clausthal unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten und ist Mitglied im Hochschulverbund „Familie in der Hochschule“.

    Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

    Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richtest Du bitte per E-Mail (in einer einzigen PDF-Datei) bis zum 14.10.2022 an:
    E-Mail: dominique.fabio.briechle@tu-clausthal.de

    Für Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Dich!

    Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter unter https://www.tu-clausthal.de/universitaet/karriere-ausbildung/stellenangebote.

    Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

  • Das Center for Digital Technologies (DIGIT) der TU Clausthal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

    Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)
    für Entwicklung und Begleitung von digitalen Innovationen im Bereich Digital GreenTech

     (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L)

    für eine auf zweieinhalb Jahre befristete Vollzeitstelle. Gesucht werden offene, freundliche und belastbare Persönlichkeiten, die selbstständig arbeiten und durch Teamfähigkeit überzeugen. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten.

    Das DIGIT ist ein Forschungszentrum der TU Clausthal am Standort Goslar, welcher den Studiengang Digital Technologies anbietet, zahlreiche Digitalisierungsprojekte koordiniert und steuert sowie junge Start-Ups unterstützt, die die Zukunft durch nachhaltige und digitale Innovationen gestalten möchten. Unsere Arbeit zeichnet sich durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität aus und verknüpft moderne Konzepte der Informatik mit praxisrelevanten Anwendungsgebieten. Unser Ziel ist es, die Entwicklung eigener innovativer Ideen für reale praktische Probleme zu fördern und die Lösung von Problemen mit agilen Methoden des Softwareengineerings zu unterstützen, für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Digitalisierung. Des Weiteren unterstützt das DIGIT im Zuge der Durchführung des Hightech Inkubators Digital GreenTech (HTI Digital GreenTech) mehrere Start-Ups bei der Umsetzung ihrer innovativen, nachhaltigen Start-Up-Ideen. Der Fokus dieses HTIs liegt dabei in der Entwicklung von digitalen Lösungen unter nachhaltigen Gesichtspunkten im Bereich der Green Technologies.

    Deine Aufgaben sind:

    • Du betreust und berätst die Digitalisierungsprojekte und Start-Ups aktiv bei der nachhaltigen Umsetzung digitaler Innovationen mit anspruchsvollen Technologien im Umfeld von z.B. Cloud, Microservices, Mobile Apps, d.h.
      • Du unterstützt die Digitalisierungsprojekte, dabei bist Du vertraut mit klassischen Projekten aber auch der agilen Arbeitsweise in der Rolle als Softwareentwickler, SCRUM Master und/oder Product Owner.
      • Du unterstützt und berätst mehrere Start-Ups bei der Umsetzung ihrer individuellen Startup-Idee unter besonderer Berücksichtigung der Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsaspekte.
      • Du planst, koordinierst und führst fachliche Workshops für mehrere Start-Ups durch.
    • Du vermittelst agiles Software Engineering in der Projektpraxis den Studierenden in den Digitalisierungsprojekten sowie den Start-Ups, d.h.
      • Du begleitest die Weiterentwicklung und Verbesserung der Software-Entwicklungsprozesse im Team zu Methoden des Requirements Engineering, der Qualitätssicherung sowie grundlegend zu Entwicklung und/oder Software-Architektur in agilen Projekten.
      • Das Leiten von Dailies, Sprint- und Release Plannings, Sprint Reviews und Retros gehört ebenso zu Deinem Aufgabenbereich wie die Unterstützung beim Schreiben von User Stories und der Umsetzung dieser im agilen Entwicklungsprozess.
    • Du förderst die Kommunikation im Team und hilfst den Start-Ups notwendige Netzwerke aufzubauen und zu pflegen, d.h.
      • Du stehst in engem Kontakt mit weiteren Scrum Mastern unseres Forschungscenters, gemeinsam bearbeitet Ihr teamübergreifende Themen und unterstützt Euch gegenseitig.
      • Du unterstützt die Vernetzung zwischen Start-Ups und fachlichen Experten aus den betreffenden Anwendungsdomänen.

    Dein Profil:

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich der Informatik und IT oder erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) mit Zertifizierung als Scrum Master
    • Eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe, die Fähigkeit sich schnell in neue Konzepte einzuarbeiten
    • Freude an wissenschaftlicher Arbeit
    • Gute Programmierkenntnisse

    Du bringst ein hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative mit und kommunizierst sicher und zielorientiert mit unterschiedlichsten Gruppen innerhalb und außerhalb der Hochschule. Neben guten Deutsch- und Englischkenntnissen verfügst Du über breite interkulturelle Kompetenzen. Du wendest die gängigen Office-Anwendungen (insbesondere Outlook, Word, Powerpoint, EXCEL, Kenntnisse in agilen Projektmanagementtools sind von Vorteil) sicher an. Idealerweise hast Du bereits Erfahrung in agiler Softwareentwicklung sowie der Steuerung agiler Projekte.

    Wünschenswert sind Kenntnisse in den folgenden Gebieten:

    • Erfahrung mit üblichen Werkzeugen zur Softwareentwicklung, zum Beispiel Git, Continuous Integration und Issue Tracking
    • Wünschenswert wären praktische Erfahrung im Bereich des Anforderungsmanagements, der Software-Architektur oder Softwareentwicklung.
    • Wünschenswert wären des Weiteren Kenntnisse aus SCRUM, Design Thinking oder anderer Projekt- bzw. Innovationsmethodiken.

    Wir bieten Dir ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem motivierten Team sowie ein sehr abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet, das Du durch Dein persönliches Engagement mitgestalten kannst. Am Center for Digital Technologies herrscht eine offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre im spannenden und zukunftsweisenden Arbeitsumfeld einer Technischen Universität an der Schnittstelle zwischen Forschung, Lehre und Verwaltung. Zudem findest Du bei uns familienfreundliche Arbeitsbedingungen (z. B. flexible Arbeitszeitregelungen, Telearbeit, Kinderbetreuungsangebote) und alle Vorteile einer Beschäftigung im Öffentlichen Dienst.

    Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

    Die TU Clausthal unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten und ist Mitglied im Hochschulverbund „Familie in der Hochschule“.

    Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

    Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richtest Du bitte per E-Mail (in einer einzigen PDF-Datei) bis zum 13.10.2022 an:
    E-Mail: steffen.kuepper@tu-clausthal.de.

    Für Rückfragen steht Dir Frau Mathiszig (marit.elke.anke.mathiszig@tu-clausthal.de) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Dich!

    Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter https://www.tu-clausthal.de/universitaet/karriere-ausbildung/stellenangebote.

    Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.